Segelfliegen - Fränkische Schweiz

Die Faszination Segelfliegen live erleben in der Fränkischen Schweiz. Beim Segelfliegen gibt es verschiedene Starts; am beliebtesten ist das Starten mit der Winde oder der Flugzeugschleppstart. Beim Starten mit der Winde wird das Segelflugzeug an einem langen Stahlseil befestigt, das von einem starken Motor eingezogen wird und somit das Flugzeug in die Luft zieht. Der Flugzeugschleppstart ist dafür bekannt, das ein Motorflieger das Segelflugzeug an einem Seil in die Luft zieht und es dann einfach ausklingt.

Ein wichtiges Element der Natur beim Segelfliegen ist der Wind. Am liebsten haben es die Segelflieger bei einer leichten Thermik zu fliegen, die dem Segelflugzeug Auftrieb gibt.

Segelfliegen ist ein faszinierender Sport, in dem man die Freiheit der Lüfte fühlen kann. Wollen Sie auch die Faszination Segelfliegen erleben? Dann nehmen Sie doch die Segelflugangebote in der Fränkischen Schweiz wahr.

Segelfliegen in Ebermannstadt

In der Fliegerschule Feuerstein, bei Ebermannstadt, das Landesleistungszentrum für Segelflug und Motorsegler, Flieger-Ferienlager (z.B. für Vereine) und Fliegen auf Probe.

 

 

Segelfliegen in Lauf-Lillinghof bei Gräfenberg

Der Flugplatz Lauf-Lillinghof wird vom Segelflugclub Lauf e.V. betrieben. Er liegt ca. 4 km südöstlich von Gräfenberg auf dem Epperlesberg und ist über die B2 oder die A9 gut zu erreichen. Tel. Flugplatz: 09155-355.

Segelfliegen in Dobenreuth beim Walberla

Das Fluggelände liegt direkt unterhalb vom Walberla. Rundflüge mit Segelflugzeug werden angeboten.

Teilen: