Brauchtum in der Fränkischen Schweiz

Die herrlich geschmückten Osterbrunnen in der Fränkischen Schweiz.

Der Brauchtum und die Tradition lebt!
Das kann man in der Fränkischen Schweiz mit Fug und Recht behaupten.

In vielen Orten und Gemeinden in der Fränkischen Schweiz werden die alten Sitten und das Brauchtum sehr gepflegt.

Neben dem Osterbrunnenschmücken zählt auch das "Raschpeln" zur alten Tradition.

Kommen Sie zu uns in die Fränkische Schweiz und erleben Sie Brauchtum und Tradition pur.

Osterbrunnen in der Fränkischen Schweiz

Die traditionelle Brauch des Osterbrunnenschmückens in der Fränkischen Schweiz lockt jedes Jahr viele Touristen, Familien mit Kindern und Reisegruppen in die Fränkische Schweiz.

Historischer Markt und vieles mehr

Heimatmuseum, Kleinkunstabende, Konzertreihen, Open Air-Aufführungen, Kirchweihen und Märkte – ein so reichhaltiges und abwechslungsreiches kulturelles Angebot können sicherlich nicht viele Kleinstädte in Deutschland vorweisen. Und so öffnet sich das Schatzkästchen Fränkische Schweiz jedem auf seine besondere Weise.

Das Fosalecken

Das Fosalecken, Winteraustreiben in Effeltrich
Jährlich am Faschingssonntag findet das Fosalecken statt, ein alter Brauch bei dem der Winter, in Form von Strohbären vertrieben wird.

Der Georgiritt in Effeltrich ..

Der Georgiritt in Effeltrich

Effeltrich ist das Dorf der Fränkischen Schweiz mit den meisten lebendigen Bräuchen. Der wichtigste und bekannteste Brauch ist der des Georgirittes zu Ehren des Kirchenpatrons der Wehrkirche am Ostermontag ..

Trachten-Brauchtum in Effeltrich - Hier sehen Sie den Fronleichnamsumzug ..

Trachten-Brauchtum in Effeltrich

Schon seit sehr langer Zeit pflegen die Effeltricher die malerischen Trachten, so daß ihre Trachteninsel weithin bekannt ist.

Forchheimer Adventskalender

Die einmalige Fachwerkfassade des Forchheimer Rathauses aus dem 15. Jahrhundert ist sicherlich die schönste Kulisse für einen romantischen Weihnachtsmarkt. In dieser zauberhaften Umgebung ist jedes Jahr der schönste Adventskalender der Welt zu bestaunen: Das Forchheimer Rathaus!

Krippenweg in Forchheim

Auf dem Forchheimer Krippenweg können Sie die schönsten Weihnachtskrippen der Stadt Forcheim kennenlernen. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von den künstlerisch wertvollen Krippen in der Stadt Forchheim in der Fränkischen Schweiz inspirieren.

Kürbisfest in Muggendorf

Der Brauch des Erntedankfestes wurde von den alten Germanen erfunden, die nach dem Ende der Erntezeit, für die Gaben dankten und die Ernte für den langen Winter verwahrten.

Schofmelkerkerwa in Kühlenfels bei Pottenstein

Kirchweih, im Volksmund auch "Kerwa" oder "Kirwa" genannt, hat in der Fränkischen Schweiz eine schon Jahrhunderte alte Tradition und gehört in jedem noch so kleinen Ort mit einer Kirche oder Kapelle zum festen Bestandteil der Brauchtumspflege im Jahreslauf.

Töpferhandwerk in Thurnau

Aus der Zeit vor dem 30-jährigen Krieg ist ein einziger Töpfer bekannt, von dem man auch den Standort seiner Werkstatt kennt. Da wohl kaum die Möglichkeit besteht, über Töpfereien vor dem 30-jährigen Krieg noch Nachrichten zu erhalten, soll die Aufzählung der Werkstätten mit dieser Reinheinz'schen Werkstatt als Töpferei l beginnen.

Raschpeln in Waischenfeld

Im Waischenfelder Ortsteil Breitenlesau wird er von Gründonnerstag bis Karsamstag noch gelebt, der uralte kirchliche Brauch des "Raschpelns". Dort ziehen alle Kinder von sechs bis 15 Jahren mit ihren hölzernen "Raschpeln" durch den Ort nachdem am Gründonnerstag die Kirchenglocke und die Orgel verstummt sind.

Teilen: