Dampfbahn Fränkische Schweiz

Dampfbahn Fränkische Schweiz

Einsteigen und Türen schließen, auf geht's mit der Museumsbahn in die Fränkische Schweiz!

Jeden Sonn- und Feiertag von Mai bis Oktober heißt es „Fahrt frei!“ um 10, 14 und 16 Uhr am Bahnhof Ebermannstadt.

Es riecht nach Dampf und Ruß, man spürt die Kraftentfaltung der Maschinen, ein langer Pfiff und der Zug fährt los. Draußen zieht die herrliche Landschaft des Wiesenttals entlang, vorne schnaubt eine alte Dampflok und verströmt ihr einzigartiges Aroma. Eine knappe Stunde dauert die Fahrt auf der 16 km lange Museumsbahnstrecke nach Behringersmühle, dann gehts nach kurzer Pause wieder zurück.

Die Dampfbahn Fränkische Schweiz e.V. eröffnete bereits 1980 den Museumsbahnbetrieb im Wiesenttal und erfreut sich inzwischen über rund 25.000 Besucher pro Jahr. Regelmäßig kommt eines der über 70 Jahre alten Dampfrössern zum Einsatz, ebenso wie die mehr als ein halbes Jahrhundert alten Dieselloks V60 oder V36. Ein herrlicher Ausflug für Groß und Klein, bei dem man die Eisenbahntechnik hautnah erleben. Zahlreiche weitere Ausflugsziele im Wiesenttal, wie beispielsweise die Binghöhle in Streitberg, die Burgruine Neideck oder das Modellbahnmuseum in Muggendorf, lassen sich perfekt mit einer Zugfahrt kombinieren.

Der detaillierte Fahrplan steht auf www.dampfbahn.net für Sie bereit, weitere Informationen erhalten Sie gerne telefonisch unter 09194-725175 oder per Mail service(at)dampfbahn.net

 

 

Teilen: