Geburtshaus Levi Strauss - Levi Strauss Museum

Geburtshaus Levi Strauss - Levi Strauss Museum

In Buttenheim wurde Levi Strauss, der Erfinder der Blue Jeans, im Jahre 1829 als Sohn eines jüdischen Hausierers geboren und verbrachte hier seine Kindheit und Jugend. Im Alter von 18 Jahren wanderte Levi nach Amerika aus, um dort sein Glück zu finden.
Er gründete in San Francisco ein Handelshaus für Stoffe und Kurzwaren. Zusammen mit dem Schneider Jacob Davis aus Reno meldete Levi Strauss 1873 schließlich ein Patent für vernietete Arbeitshosen an. Die Jeans war geboren!
Der Unternehmer Levi kam durch die Produktion der blauen Baumwollhosen zu Wohlstand, sein Name wurde durch sein Produkt unsterblich. Der Name "Levi’s" ist heute, fast hundert Jahre nach dem Tod ihres Erfinders (+ 26.09.1902), der Inbegriff für die Jeans schlechthin, keine Marke ist bekannter.
Im aufwändig renovierten Geburtshaus von Levi Strauss entführt Sie ein mehrfach preisgekröntes Museum in die Welt von Indigo und Denim. Es erzählt mit Hilfe modernster audiovisueller Technik die Geschichte von Levi, der Person und Levi’s, der Jeans.

Rundgang durchs Museum
Levi Strauss und eine Erzählerin begleiten Sie in einer Audioführung durch das Haus. Im Erdgeschoss, der früheren Wohnung der Familie Strauss, erfahren Sie zahlreiche Details über Levis familiäre und soziale Herkunft, seine Auswanderung und die ersten Jahre in New York.
Im Obergeschoss steht der Stoff, aus dem die Jeans sind, die blaue Farbe und die Erfolgsgeschichte der berühmten Hose im Mittelpunkt.
Ausgewählte Stücke der europaweit bedeutensten Jeans-Sammlung von Jürgen Depken und Jörg Katins machen Veränderungen, aber auch die Zeitlosigkeit der Jeans anschaulich. Hier können Sie nachvollziehen, wie sich die Jeans-Mode bis in die heutige Zeit verändert hat. Im Medienraum des Dachgeschosses wird ein Kurzfilm zum Thema Jeans & Kult gezeigt.

Information:
Marktstraße 33
96155 Buttenheim
Tel.: 09545-442602
Fax: 09545-1878

Teilen: