Willkommen in Forchheim - dem südlichen Eingangstor in die Fränkische Schweiz

Im Südwesten gelegen ist Forchheim mit rund 30.000 Einwohnern eine der größten Städte in der Fränkischen Schweiz. Die Erlebnisstadt ist über 1250 Jahre alt und ihre Innenstadt ist von wunderschönen Fachwerkbauten, Bauten der Gotik und Renaissance geprägt.

Auf dem Rhein-Main-Donau-Kanal, der an der Stadt vorbei fließt, kann man Dampferfahrten unternehmen. Ein Besuch lohnt vor allem wegen der Bierkeller - insbesondere zum alljährlichen Annafest.

Freizeit - Sport in Forchheim

Forchheim bietet seinen Gästen und Bürgern zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Zum Beispiel können Sie in die romantische Landschaft der Fränkischen Schweiz wandern oder Schwimmen gehen oder lieber doch in freier Natur Angeln oder Nordic Walking betreiben.

Wildgehege Hundshaupten

Wildgehege Hundshaupten - Mensch und Tier begegnen sich in freier Natur: der urige Wiesent, elegantes Dammwild, der scheue Rothirsch. Gemse und Steinbock klettern im Felshang, zottige Wildschweine suhlen sich, lustige Zwergziegen laden zum Streicheln ein.

Kultur in Forchheim

Hier erfahren Sie alles über die Geschichte von Forchheim, das weithin bekannte Anna-Fest im Kellerwald sowie eine Liste der Veranstaltungen in Forchheim und Wissenswertes wie den Adventskalender, das Kunsthandwerk und vieles mehr.

Sehenswertes in Forchheim

Eine geschichtsträchtige Stadt wie Forchheim bietet eine Menge Sehenswürdigkeiten, z.B. diverse Baudenkmäler, die Hauptstraße mit Ihren Fachwerkhäusern, die Pfarrkirche St.Martin, sowie diverse Stadtführungen um alles besser kennen zu lernen.

Erlebnismuseum Rote Mauer

Die Stadt Forchheim ist um ein neues Museum reicher: Nach der feierlichen Eröffnung ist das Erlebnismuseum Rote Mauer als weiterer Teil des Pfalzmuseums Forchheim für die Öffentlichkeit zugänglich.

Segway City Tour Forchheim

Auf der Sportinsel drehen Sie die ersten Übungsrunden entlang dem malerischen Altwasser. Im Anschluss geht es über die „Milka-Brücke“ Richtung Altstadt. Erste Station ist das Nürnberger Tor, das einzig noch erhaltene Stadttor der Festungsanlage.

Teilen: