Herzlich willkommen in Litzendorf in der Fränkischen Schweiz

Litzendorf in der Fränkischen Schweiz ..

Urlaub für die ganze Familie, wo Franken am schönsten ist.
Die sanfte Landschaft bringt Ruhe und Erholung, lädt ein zum Wandern, Radfahren und Entdecken, beflügelt Geist und Seele.
Gelegen im Naturpark Fränkische Schweiz, nahe bei den Haßbergen und dem Steigerwald, ist Litzendorf ein idealer Standort für Tagesausflüge in die reizvolle Umgebung.

Vor der Tür liegt das Weltkulturerbe Bamberg, die Wagnerstadt Bayreuth, die Weinstadt Würzburg oder die Franken-Metropole Nürnberg.

Natur erleben beim Wandern, mit dem Rad oder auf dem Rücken der Pferde.

Das alles überragende Bauwerk ist die Johann-Dietzenhofer-Kirche, sie ist ein Veranstaltungsort für Konzerte klassischer Musik.

Die Region ist seit der Jungsteinzeit besiedelt. Dies bezeugen Funde, die in der Jungfernhöhle bei Tiefenellern gemacht wurden.

Allgemeines

Zur Gemeinde Litzendorf gehören die Gemeindeteile:

  • Melkendorf
  • Pödeldorf
  • Tiefenellern
  • Löhndorf
  • Naisa
  • Schlammersdorf

Koordinaten: 49° 54' N, 11° 0' O
Höhe: 311 m ü. NN
Fläche: 25,85 qkm
Einwohner: 6106 (30. Juni 2007)
Postleitzahl: 96123

Geschichte

Hier finden Sie Informationen zur Geschichte von Litzendorf in der östlichen Fränkischen Schweiz nahe der Weltkulturerbestadt Bamberg.

Sehenswürdigkeiten in und um Litzendorf

Die Gemeinde Litzendorf in der östlichen Fränkischen Schweiz bietet dem Besucher eine große Anzahl an Sehenswürdigkeiten. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind: Naturdenkmal Eulenstein bei Tiefenellern, Hügelgräber bei Melkendorf, Sängerehrenmal bei Melkendorf und Architekturenensemble: Dientzenhoferkirche, Pfarrhaus und Rathaus.

Teilen: