Lehrpfade

In und um die Stadt Pegnitz gibt es einige sehr interessante Lehrpfade, bei denen es eine Menge zu entdecken gibt.
Hier kommt jeder Naturinteressierte, Wanderer und Familien mit Kindern auf Ihre Kosten.
Probieren Sie es aus und begeben Sie sich auf einen der unten stehenden Lehrpfad in und um Pegnitz.

Grüner Pfad an der Raumersgasse

Am oberen Ende der Raumersgasse beginnt der im Jahr 1998 eröffnete, Grüner Pfad genannte, erste Landwirtschaftliche Lehrpfad der Stadt Pegnitz. Der Verlauf des Infopfades, der durch das idyllisch gelegene Gärtlestal, durch den Heckenweg und über den städtischen Grillplatz wieder zurück zur Raumersgasse führt.

Grüner Pfad zwischen Pegnitz und Hainbronn

An einem Abzweig zwischen Pegnitz und Hainbronn beginnt der im Jahr 2002 eröffnete, Grüner Pfad genannte, zweite Landwirtschaftliche Lehrpfad der Stadt Pegnitz. Der Verlauf des Infopfades, der auf seinem ca. 3 km langen Rundweg durch die Feldflur zwischen Pegnitz und Hainbronn führt ist so gewählt worden.

Wald und Imkerlehrpfad

Wanderfreunde sind überwiegend naturverbunden und stets bestrebt, neue Eindrücke und Erlebnisse aus ihrer Freizeit in den grauen Alltag mitzunehmen. Wer zu diesen Wanderern gehört, der sollte sich unbedingt den Wald- und Imkerlehrpfad vormerken.

Wasser in der Stadt

Das Stadtmarketing der Stadt Pegnitz hat im Jahr 2002 in Zusammenarbeit mit dem Wasserwirtschaftsamt Bayreuth den zweiten Wasserlehrpfad in Oberfranken verwirklicht. Der ca. 3,5 km lange Lehrpfad hat seinen Ausgangspunkt am Ponfick-Parkplatz in der Badstraße.

Teilen: