Willkommen in Plankenfels in der Nördlichen Fränkischen Schweiz

Die zwischen herrlichen Wäldern und Wiesen liegende Gemeinde liegt im Norden der Fränkischen Schweiz weit ab vom Massentourismus. Das romantische Lochautal bietet Ruhe und Erholung. Entspannende Spaziergänge führen Sie zum Alten Schloß, das in bezaubernder Anmut über das Wiesenttal wacht. Der schöne Aussichtspunkt Plankenstein bietet einen weiten Blick über die Täler des Fränkischen Jura.

Plankenfels liegt am Eingang zur Fränkischen Schweiz und ist nachweisbar als Grenzgebung zwischen dem bischöflichen Bamberg und dem Kulmbach-Bayreuther Gebiet entstanden. Die Gemeinde Plankenfels gehört mit der Gemeinde Aufseß und der Stadt Hollfeld der Verwaltungsgemeinschaft Hollfeld an. Der Ortsname entstand als Burgenname aus einem Bergnamen als Grenzberg.

Allgemeines

Koordinaten: 49° 53' N, 11° 20' O
Höhe: 390 m ü. NN
Fläche: 14,01 qkm
Einwohner: 886 (31. Dez. 2006)
Postleitzahl: 95515

Sehenswertes - Schloß Plankenfels

Auf felsigem Höhenzug erbaut liegt das Schloss Plankenfels mit herrlichem Blick über das romantische Wiesenttal. Die Burg besteht aus einem Nord- und einem Südflügel, die in verschiedenen Epochen erbaut – Zeitzeugen der Geschichte wurden. In Sagen von Rittern, verborgenen Schätzen, von Gespenstern und Heinzelmännchen bleibt die Vergangenheit des Schlosses auch heute noch lebendig.

Via Imperialis in Plankenfels

Via Imperialis in Plankenfels - Wandern in Plankenfels

Zwischen Plankenfels und Muthmannsreuth im westlichen Landkreis Bayreuth führt eine der ehemals bedeuteten mittelalterlichen Handelsstraßen. Die Via Imperialis verläuft 13,5 km durch die Landschaft entlang des Tafelbergs Neubürg.

Teilen: