Unterleinleiter

Die Gemeinde Unterleinleiter im Herzen der Fränkischen Schweiz, mit den Ortsteilen Unterleinleiter und Dürrbrunn, liegt eingebettet in das Tal der Leinleiter, umgeben von Mischwäldern wo durch ein gut ausgebautes Wanderwegenetz im Tal wie auch über den Höhen der Langen Meile unberührte Natur zu finden ist.

Ein gut ausgebauter Radweg führt durchs Leinleitertal, der mit dem überregionalen Radwegenetz des Landkreises Forchheim abseits der Bundes- und Staatsstraßen durchgehend befahren werden kann.
Eine ganze Reihe von Vereinen und Verbänden bereichern das kulturelle und gesellschaftliche Miteinander, so dass die Gemeinde durch ihre günstige Verkehrslage (nur 5 km von Ebermannstadt entfernt) sich als Urlaubsort und auch als Wohnort anbietet.

Allgemeines

Koordinaten: 49° 49' N, 11° 11' O
Höhe: 319 m ü. NN
Fläche: 12,48 qkm
Einwohner: 1271 (31. Dez. 2006)
Postleitzahl: 91364

Wandern in Unterleinleiter

Eine ausgezeichnete Gelegenheit, Flora und Fauna des Fränkischen Jura rund um die Gemeinde Unterleinleiter zu erleben, bieten ausgedehnte Wanderungen über die nahen Höhenzüge, insbesondere der Langen Meile.

Geschichte von Unterleinleiter

In der älteren evangelischen Bartholomäuskirche (neben dem Schloss) befindet sich ein Grabmal der Ritter von Streitberg aus dem Jahr 1629. Teile der Kirche gehen bis auf das 11. Jahrhundert zurück. Die katholische Peter- und Paul-Kirche wurde 1841 erbaut.

Teilen: