Willkommen im schönen Waischenfeld in der Fränkischen Schweiz

Das kleine mittelalterliche Städtchen Waischenfeld mit seinen Fachwerkhäusern liegt im oberen Tal der Wiesent.
Markantes Erkennungszeichen des Ortes ist der Steinerne Beutel, ein wuchtiger Rundturm, der die Reste der über 650 Jahre alten Burganlagen der Schlüsselberger überragt.
Waischenfeld bietet 180 km bestens markierte Wander- und Spazierwege mit Infotafeln, Ruhebänken, Rastplätzen, Schutzhütten, sowie geführte Wanderungen und Brauereiwanderungen. Aber dem sportbegeisterten Besucher wird noch einiges mehr geboten: ein beheiztes Freibad (22-24 Grad) mit Kneippanlage - Kinderspielplatz - Grillplatz; eine Tennisanlage und Beach-Volleyball; Ponyreiten für Kinder, Reiten in der Halle oder im Gelände; Gästeschießen in der Burg; Kanufahren auf der Wiesent; Mountainbiketouren und Fliegenfischen.
Auch an kulturellen Dingen mangelt es in Waischenfeld nicht. Es gibt eine Galerie in der Burg Waischenfeld; Theateraufführungen im Burghof, Konzerte; Kirchen und Kapellen (15.-18.Jh.)und Kleindenkmäler.
Zu den Sehenswürdigkeiten zählen: die Burg Waischenfeld; Steinerner Beutel - wuchtiger Turm; Pfarrkirche St.Johannes d. Täufer; Stadtkapelle St.Laurtentius; barocke Pfarrkirche im Ortsteil Nankendorf; Weiße Marter; Mühlenräder in Waischenfeld und Nankendorf; Sophienhöhle, eine der schönsten Tropfsteinhöhlen, ca. 3 km entfernt; Riesenburg bei Doos (Versturzhöhle), Ludwigshöhle im Ailsbachtal, Russenlinde bei Breitenlesau, Weißdorn in Wohnsgehaig; Burg Waischenfeld, Rabeneck und Rabenstein.

Allgemeines

Koordinaten: 49° 51' N, 11° 20' O
Höhe: 372 m ü. NN
Fläche: 55,65 qkm
Einwohner: 3198 (31. Dez. 2006)
Postleitzahl: 91344

Die Gemeinde Waischenfeld besteht aus den Orten: Aalkorb, Breitenlesau, Doos, Eichenbirkig, Gösseldorf, Hammermühle, Hannberg, Heroldsberg, Heroldsberg-Tal, Hubenberg, Köttweinsdorf, Kugelau, Langenloh, Löhlitz, Nankendorf, Neusig, Pulvermühle, Rabeneck, Sauerhof, Saugendorf, Schafhof, Schönhaid, Seelig, Siegritzberg, Zeubach, Waischenfeld.

Freizeit - Sport in Waischenfeld

Das kleine Städtchen Waischenfeld, im Herzen der Fränkischen Schweiz, bietet eine Vielzahl von Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Vom Fliegenfischen, über Klettern bis hin zu Wanderungen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Historischer Rundgang durch die Stadtgeschichte

Rechtzeitig vor Beginn der kommenden Fremdenverkehrssaison ist er fertig, der historische Stadtrundgang durch Waischenfeld mit 18 Stationen auf einer Länge von etwa drei Kilometern.

Kultur in Waischenfeld

Hier finden Sie viele Informationen zur interessanten Geschichte der Stadt Waischenfeld in der Fränkischen Schweiz.  Noch dazu erhalten Sie hier einen Überblick über die Veranstaltungen des Städtchens, von denen das Lichterfest in Nankendorf wohl das bekannteste ist. Ebenso wird Ihnen hier ein Überblick über die Diavorträge von Herrn Josef Sponsel geboten.

Orsteile von Waischenfeld

Die Verwaltungsgemeinde Waischenfeld besteht aus 20 verschiedenen Gemeinden, die hier kurz beschrieben werden. Lernen Sie die Geschichte der einzelnen Ortsteile von Waischenfeld kennen.

Sehenswürdigkeiten in Waischenfeld

In der Gemeinde Waischenfeld in der Fränkischen Schweiz gibt es einige interessante Sehenswürdigkeiten. Dazu zählen z.B. die Burganlagen in Rabeneck und Waischenfeld, die Kirchen und Kapellen in Waischenfeld, die Mühlenromantik sowie die Russenlinde und noch vieles mehr.

Impressionen aus Waischenfeld

Teilen: