Wandern - Wanderwege in Weismain

Rund um Weismain sind zahlreiche Wanderwege ausgeschildert, die durch malerische Waldlandschaft und Bachtäler führen.

Lohnenswerte Wanderziele in wunderbarer Natur:

  • das malerische Kleinziegenfelder Tal und das Bärental
  • der Görauer Anger und der Kordigast mit Panoramablick
  • die Fränkische Schweiz mit ihren Burgen und Tropfsteinhöhlen
  • das Fichtelgebirge mit der bekannten Freilichtbühne Luisenburg bei Wunsiedel
  • der Frankenwald

Die Broschüre "Wandergenuss" informiert ausführlich über die Wanderwege im Oberen Maintal und Coburger Land. Eine Übersichtskarte ergänzt die Darstellungen der einzelnen Wege.
Die von der Tourist Information Oberes Maintal-Coburger Land erstellte Broschüre ist in der Tourist Information (Kastenhof, Kirchplatz 7) kostenlos erhältlich.

In der Weismainer Wanderkarte sind sieben Rundwanderwege mit jeweils einer anschaulichen Karte vorgestellt.
Die Wanderkarte ist in der Tourist Information (Kastenhof, Kirchplatz 7) kostenlos zu haben.
Eine neue Wanderkarte für den Landkreis Lichtenfels ist in Vorbereitung.

Der Frankenweg

Der Frankenweg vom Rennsteig zur Schwäbischen Alb ist der jüngste der fränkischen Fernwanderwege.
Auf rund 520 Kilometern entdecken Sie zwischen Untereichenstein (romantisch an der Selbitz und nahe Bad Steben gelegen) und Harburg, das die westliche Grenze des Naturparks Altmühltal markiert, auf sehr erlebnisreiche Weise romantische Naturlandschaften, wehrhafte Burgen und prächtige Schlösser, erhabene Kirchen und Klöster, faszinierende Kulturschätze, historische Städte und Orte, fränkische Gastlichkeit und eine vorbildliche Wegeführung.

Der Frankenweg ist eine Vorzeigestrecke in Deutschland, die mit dem Gütesiegel „Qualitätsweg - Wanderbares Deutschland“ vom Verband Deutscher Gebirgs- und Wandervereine e. V. (Kassel) zertifiziert worden ist.

Auch Weismain liegt am Frankenweg:
Vom Görauer Anger kommend führt der Weg über Görau und Niesten nach Weismain. Über Giechkröttendorf geht es zum Kordigast, bevor der Weg in Richtung Vierzehnheiligen weiterführt.
Weitere Informationen sind im Internet unter www.frankenweg.de

Lehrpfade in und um Weismain

Die Umweltstation des Landkreises Lichtenfels hat einen "Stadtökologischen Lehrpfad", einen Wassererlebnispfad, einen "Lehrpfad Kalkberg" sowie einen "Erdgeschichtlichen Zeitweg" ausgeschildert.

Der Stadtökologische Lehrpfad zeigt rund um die Weismainer Innenstadt anhand von 14 Schautafeln verschiedene Aspekte über Biotopstrukturen, interessante Lebensräume, Grünflächen und über die Tierwelt. Der Rundweg dauert etwa 1,5 Stunden.     
 
Der Wassererlebnispfad beginnt an der Kneipp-Anlage beim städtischen Bauhof. An mehreren Stationen folgt man der Weismain bis zum Wehr, bei dem sich der Wasserspielplatz befindet. Hinweistafeln informieren über die historische Wassernutzung, über Fische und Gewässer. Die Begehung dauert etwa 45 Minuten.

Der Lehrpfad Kalkberg ist eine naturkundliche und kulturgeschichtliche Wanderung. An 16 Stationen erfährt der Wanderer viel Wissenswertes über die in Jahrhunderten gewachsene und geformte Kulturlandschaft. Die Länge des Wegs ist etwa 3 Kilometer.     
 
Der Erdgeschichtliche Zeitweg ist im Stadtgraben beim Kastenhof angelegt. Die spannende Entwicklungsgeschichte der Erde kann hier maßstäblich verfolgt werden Die Reise beginnt vor 10 Milliarden Jahren mit der Entstehung der Planeten und endet mit dem Ende der Jungsteinzeit 3.800 Jahre vor unserer Zeit. Schautafeln, unterschiedliche Bodenbeläge und Skulpturen machen die Erdgeschichte lebendig.     

Für alle Lehrpfade gibt es Informationsbroschüren, die in der Umweltstation des Landkreises Lichtenfels (Kirchplatz 11, 96260 Weismain, Telefon 09575/92 14 55) oder in der Tourist Information (Kirchplatz 7, 96260 Weismain, Telefon 09575/92 13 29) kostenlos erhältlich sind.

Teilen: