15.02.2017

von B° RB

Denkmalpflege

Ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Denkmalpflege – warum nicht im Fränkische Schweiz-Museum?

Konstantin Klier

Schulabschluss, und was nun? Wer noch nicht genau weiß, wie es nun weitergehen soll, für den wäre ein Freiwilliges Soziales Jahr vielleicht bestens geeignet, noch etwas Zeit zu gewinnen und sich genau zu überlegen, welchen beruflichen Weg man einschlagen will. Schließlich stellt man bei der Berufswahl die Weichen für viele Jahre seines Lebens. 

Ein Freiwilliges Soziales Jahr kann man auch in der Denkmalpflege absolvieren. Das Fränkische Schweiz-Museum in Tüchersfeld bietet hier beispielsweise eine Stelle für einen Jugendlichen an. 

Die Aufgaben in einem Museum sind äußerst vielfältig und abwechslungsreich. Was es alles zu tun gibt erfährt man beispielsweise auf einem Blog, den die dort beschäftigten Jugendlichen ins Netz gestellt haben. 

Wer wissen will, was das Freiwillige Soziale Jahr in der Denkmalpflege im Fränkische Schweiz-Museum für die bisherigen Absolventen gebracht hat, fragt am besten diese selbst. 

Passend zum Thema

Die Bücherei Prien bietet rund um die Uhr Zugang zu Munzinger Online-Datenbanken

Online-Lernen und eine effektivere Organisation sorgen für bessere Noten

Im Fernstudium zum Maschinenbau-Master kann man Gelerntes gleich anwenden

Mehr aus der Rubrik

Fischereizentrum Oberfranken: Bericht über das FZO Zanderseminar Mai 2017

Dr. Michael Waasner: "Ihnen stehen alle Türen offen!". IHK: Feierliche Verabschiedung der Aus- und Weiterbildungsabsolventen

Teilen: