22.05.2012

von Frankenjura-Kletterfestival / LP

Kletterfestival

Vom 25.- 28. Mai 2012 findet im Nördlichen Frankenjura das erste fränkische Kletterfestival statt. Die Kletterfreunde erwartet...


Marmot Frankenjura Kletterfestival nimmt Konturen an!


Heuer an Pfingsten (25. bis 28. Mai 2012) findet im Nördlichen Frankenjura das erste fränkische Kletterfestival seit dem fast schon legendären Kletterfest in Konstein im Jahr 1981 statt. In den vergangenen acht Monaten haben sich die FrankenPfalz-Gemeinden samt Titelsponsor Marmot mächtig ins Zeug gelegt, um diese Veranstaltung zum „place-to-be“ der europä-ischen Kletterszene zu machen. Die Mischung aus Partystimmung, Leistungssport und Wissenstransfer lässt schon drei Monate vor der Veranstaltung die Kletterherzen höher schlagen und löst enormen Zuspruch aus.

Woodstock in Betzenstein


Das malerisch zwischen Felsen eingebettete Betzenstein wird zum Mittelpunkt des Klettertreffens. Es werden großzügige Grünareale am Ortsrand abgesteckt, auf denen kostenlos gezeltet werden kann. Hier gibt es Frühstücksverpflegung, Infostände und eine Expo-Area mit Szeneklamotten und Schnäppchenangeboten. Von Betzenstein aus schwärmt das Klettervolk zu den Felsen der Region und zu zahlreichen Programmhighlights in der gesamten FrankenPfalz aus, also nach Auerbach, Königstein, Velden, Hartenstein, Hirschbach, Plech und Neuhaus.

Party im Freibad

Im Betzensteiner Freibad, einen Steinwurf vom Campground entfernt, findet am Pfingstsamstag (26. Mai 2012) eine große Party mit einer Liveband sowie einem DWS (Deep-Water-Soloing) –Wettbewerb für Profis statt. Schauplatz dafür ist eine unmittelbar am Beckenrand des Springerbeckens errichtete DWS-Wand, an der während des gesamten Festivals die von erfahrenen Routenbauern geschraubten Testpieces geknackt werden können.

Bouldercups in Auerbach

Im wenige Kilometer entfernten Auerbach ist Hochleistungssport angesagt: In der nagelneuen Helmut-Ott-Halle treffen sich am Samstag (26. Mai) die stärks-ten Boulderkids der Republik zu den Deutschen Jugendmeisterschaften im Boul-dern. Am Pfingstsonntag (27. Mai 2012)  messen sich beim „Deutschen Bouldercup“ die hiesigen Topathleten in Auerbach. Die Wettkämpfe werden vom Deutschen Alpenverein veranstaltet und finden ihren Abschluss mit einem Multivisionsvortrag der Kletterlegende Stefan Glowacz am Sonntag Abend und anschließender Climbers Party.

Outdoortag im Pegnitztal


Am Pfingstmontag (28. Mai 2012) – dem Finale des Marmot Frankenjura Kletterfestivals – findet im Oberen Pegnitztal ein großer Outdoortag statt. Dazu ist die Hauptverbindungsstraße zwischen den Orten Velden und Rupprechtstegen komplett für den Straßenverkehr gesperrt. Auf der drei Kilometer langen Festivalspromenade treffen sich angehende und eingefleischte Natursportler zum gemeinsamen Wandern, Klettern, Trailrunning, Kajakfahren, Geo Caching und Slacklining. Unter anderem engagiert sich der befreundete Tourismusverband des Landkreises Nürnberger Land durch die Organisation eines „Frankenalb-Dorfes“. Ebenso finden Klettervorführungen an den Felsen dieses Talabschnittes statt.

Zusätzlich zu den Highlights gibt es an allen Festivalstagen Workshops rund um die Themen Klettersport, Naturschutz und Outdoorsport. Das komplette Kletterfestival steht - in der Heimat der Kletterkonzepte - unter der Prämisse des nachhaltigen Umgangs mit der Ressource Natur. So wird unter anderem ein Shuttleservice initiiert, der es den Teilnehmern ermöglicht, alle Events mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Informationen zum „Marmot Frankenjura Kletterfestival“ gibt es online auf der Festivalshomepage www.kletterfestival.com. Hier kann ab Anfang Mai die Festivalsbroschüre mit dem Veranstaltungsprogramm und vielen Hintergrundinfos bestellt werden.

Passend zum Thema

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!

Mehr aus der Rubrik

Der Bier-Genießer-Weg in Forchheim führt die Bierliebhaber zu den vier familiengeführten Brauereien und endet im Kellerwald!

Wir haben dem schlechten Wetter getrotz und die Entdecker-Tour durch Pottenstein unternommen. Lesen Sie hier unseren Bericht.

Neu ab dieser Saison erhalten alle Übernachtungsgäste in unseren Kurgebieten die Gößweinstein KurKarte kostenlos.

Teilen: