06.03.2017

von B° RB

Hallencup für Jugendliche gefördert

Das städtische Jugendhaus und die Offene Jugendarbeit Forchheim Nord haben am Samstag, den 18.02.17 mittlerweile ihren 9. Forchheimer Fußball-Hallencup in der Turnhalle der Georg-Hartmann-Realschule Forchheim veranstaltet. Die Preise stiftete der Jugendbeauftragte der Stadt Forchheim, Josua Flierl

Hallencup für Jugendliche

Gespielt wurde über alle drei Hallen mit fünf Feldspielern und einem Torwart. In der Gruppenphase spielte einmal jeder gegen jeden. Als Mannschaften traten an die Gruppen “Street Football” (1. Platz), “Don Bosco“ (2. Platz), „OS Golden Boys” (3. Platz), „No Pain No Gain“ (4. Platz) und das „Team Marlboro“ (5. Platz). Die vier besten Teams kamen ins Halbfinale, daraufhin gab es das Spiel um Platz 3 und das Finale. Dieses wurde nach einem 0:0 durch ein langes und spannendes Siebenmeterschießen nach neun (!) Runden entschieden.

Für die ersten drei Plätze gab es Bronze-, Silber- und Goldmedaillen. Zudem bekamen die Mitglieder der Siegermannschaft Gutscheine für das Forchheimer Kino, die Zweiten Gutscheine für das Königsbad Forchheim, die Dritten Gutscheine für einen Drogeriemarkt.

Der Jugendbeauftragte, Josua Flierl, betont, dass er das Hallenturnier gerne weiter fördern möchte: „Im Sinne der Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund, aber auch unter dem sozialen Aspekt der Förderung von Kindern und Jugendlichen im Allgemeinen halte ich den Forchheimer Fußball-Hallencup für eine gute Idee, die unbedingt weitergeführt werden muss.“ 

Der Einrichtungsleiter des Forchheimer Jugendhauses Matthias Breunlein lobt die Jugendlichen: „Die Spieler waren zwischen 14 und 18 Jahre alt und haben ihre Mannschaften selbständig zusammengestellt und angemeldet. Hervorzuheben ist auch in diesem Jahr, dass sich ein Spieler freiwillig bereit erklärte, mich bei meiner Schiedsrichtertätigkeit zu entlasten. Auch viele Zuschauer fanden den Weg in die Turnhalle um die Teams ihrer Freunde anzufeuern. Insgesamt schätzen wir, dass ca. 100 Jugendliche da waren.“

Passend zum Thema

Mit Gut Ising durch das Reiterjahr 2017: Plätze für die Reitkurse und Pferdesport-Lehrgänge sichern

Die Fränkische Schweiz erleben beim Wandern oder Laufen


Mit dem Mountainbike durch das Schönseer Land

Mehr aus der Rubrik

Großartige Leistungen in Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer: 27 Jahre Sportabzeichen beim Rehabilitations- und Gesundheitssportverein

Teilen: