11.11.2006

Ahorntaler Weinkönigin 2006

Was bei so einem Weinfest natürlich nicht fehlen durfte, war die Kürung der Ahorntaler Weinkönigin für die sich sieben junge Damen aus dem Publikum beworben hatten.

v.l. Immenreuths Bürgermeister Peter Merkl, Ahorntal-Weinkönigin Kristina Rodler, Moderator Reinhold Heinlein - die neue Weinkönigin 2006 in der Fränkischen Schweiz.


Der Stammtisch Ahorntal feierte am Samstag 11.11.2006, in der beinahe völlig überfüllten Mehrzweckhalle von Kirchahorn ein Mega-Weinfest das die Spitzenband Radspitz Express musikalisch umrahmte. Was bei so einem Weinfest natürlich nicht fehlen durfte, war die Kürung der Ahorntaler Weinkönigin für die sich sieben junge Damen aus dem Publikum beworben hatten. Den stärksten Fanclub, denn es ging darum welche der Bewerberinnen den hörbar meisten Applaus bekam, hatte die 18-jährige Gymnasiastin Kristina Rodler aus Reizendorf mitgebracht. Sie wurde am Ende mit Schärpe, Blumenstrauß und Geldpräsent von Immenreuths Bürgermeister Peter Merkl zur neuen Ahorntaler Weinkönigin kurz vor Mitternacht gekürt. Die Wahl moderierte gewohnt gekonnt Stammtischbruder Reinhold Heinlein.

Passend zum Thema

Am kommenden Samstag, 20. Oktober, empfängt Kühlenfels wie jedes Jahr im Oktober Gäste aus nah und fern zum Weinfest im Steffers-Stadl.

Mehr aus der Rubrik

Der Hofladen des Biohofs Schmidt befindet sich in der idyllischen Obstbaugemeinde Mittelehrenbach in direkter Nähe zum Walberla.

In der Confiserie Besold in Weismain wird regionales Traditionsbier aus Franken verwendet um kleine Köstlichkeiten aus Schokolade herzustellen.

Bis zu einem Jahr lagert nun ein 50 Liter großes Fass in der Teufelshöhle und wird vom Höhlenbären „bewacht“.

Teilen: