Urlaub Nördliche Fränkische Schweiz

Ein Schritt ins Paradies

Eine Region aus romantischen Flusstälern, rauen und bizarren Felsformationen und mittelalterlichen Burgen: Der Norden der fränkischen Schweiz präsentiert sich ursprünglich, idyllisch und gleichzeitig rau. Die Bewohner der Gemeinden Aufseß, Hollfeld, Plankenfels, Mistelgau und Obernsees zeigen den Besuchern das typisch freundliche und ruhige fränkische Naturell auf spannenden Bierwanderungen oder beim festlichen Schmücken der jährlichen Osterbrunnen.

Die ganz eigene Kultur der Region lässt sich auf den zahlreichen geführten Besichtigungen erkunden, Museen und Freilichttheater laden Wissensdurstige und Schaulustige zu unvergesslichen Abenteuern ein.

Zahlreiche Burgen und Schlösser runden das kulturelle Programm der nördlichen Fränkischen Schweiz ab und erwecken die prächtigen Zeiten von Königen und Kaisern zu neuem Leben. Besonders sehenswert sind hier die Burg Zwernitz - einstiger Stammsitz der fränkischen Walpoten und später im Besitz der Hohenzollern - und der darunter liegende Felsengarten Sanspareil der Gemeinde Wonsees. Etwas westlich von Wonsees, direkt zwischen Bamberg und Bayreuth, befindet sich auch noch das hübsche Städtchen Scheßlitz, berühmt für seine geschichtsträchtigen Bauwerke Giechburg, Wallfahrtskirche und Elisabethen-Hospital.

Kultur ist aber bei Weitem nicht das einzige, das diese wunderschöne Region zu bieten hat. Dank der unvergleichlich unberührten Natur eröffnen sich Sportlichen vielfältige Möglichkeiten der Bewegung und körperlichen Betätigung. Atemberaubende Gesteinsformationen sind ein wahres Paradies für begeisterte Kletterer. Wer es etwas weniger riskant mag wird aber auch nicht enttäuscht: sanfte Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden sind für jedermann ein Erlebnis, ob Jung oder Alt. Ein ganz besonderer Tipp für alle Wanderer: der Brauereiweg Aufseß. Mit vier Brauereien weist die kleine Gemeinde die höchste Brauereidichte pro Einwohner weltweit auf. Auf 14 Kilometern wird die Umgebung und die Geschichte der Brauerei erkundet.

Weitläufigere Strecken werden am besten auf dem Fahrrad erkundet. Auf speziellen Radwegen quer durch die dichten Wälder und hellen Weiden entdecken eifrige Radler die Schönheit der Natur und die schnuckeligen Örtchen, die wie aus einer anderen Welt anmuten. Die Gemeinden Aufseß, Plankenfels, Obernsees und Hollfeld bieten hierfür E-Bikes zum Verleih an.

Wer in seinem Urlaub nach all der sportlichen Betätigung Entspannung und Wellness sucht, ist in Obernsees genau richtig. Die Therme Obernsees garantiert stilvolles Ambiente und pure Erholung, Wohlbefinden und Gesundheit stehen hier an oberster Stelle.

Somit bietet das Gebiet der nördlichen fränkischen Schweiz ein kulturelles, sportliches und gesundheitliches Rundumpaket, das mit wilder Natur, reiner Luft und geschichtlicher Vielfalt für jeden das Richtige bietet.

Burgen und Schlösser in der Fränkischen Schweiz

Die Fränkische Schweiz ist das Land der Burgen. Auf einem Gebiet von etwa 40 mal 40 Kilometern finden Sie rund 170 davon, leider zum Teil als Ruinen. Seit der Zeit der Romantik üben Burgen und Ruinen einen besonderen Reiz auf den Besucher aus. Lassen auch Sie sich verzaubern!

Dampfbahn Fränkische Schweiz

Dampfbahn Fränkische Schweiz

Einsteigen und Türen schließen, auf geht's mit der Museumsbahn in die Fränkische Schweiz! Jeden Sonn- und Feiertag von Mai bis Oktober heißt es „Fahrt frei!“ um 10, 14 und 16 Uhr am Bahnhof Ebermannstadt.

Klettern - Klettersteige in der Fränkischen Schweiz

Die Fränkische Schweiz is eines der größten Klettergebiete der Welt. Über 5000 Kletterrouten können Sie bei uns in der Fränkischen Schweiz absolvieren. Anfänger und Profis kommen bei uns voll auf Ihre Kosten.

Lichterfeste in der Fränkischen Schweiz - Beschluß der Ewigen Anbetung

Die traditionellen Lichterfeste mit dem Beschluß der Ewigen Anbetung locken jedes Jahr tausende Besucher in die weihnachtliche Fränkische Schweiz. Lassen Sie sich verzaubern!

Teilen: