Klettern in und um Ebermannstadt

Die Fränkische Schweiz ist ein Mekka für Kletterer. Auch rund um Ebermannstadt finden Sie einige Kletterfelsen, die Kletterrouten bieten die Schwierigkeitsgrade 5 und 6+ an.  Dieser Sport boomt.  Als Kletterer sind Sie Insider und kennen unsere Felsen bestimmt aus diversen Kletterführern. Noch finden Sie bei uns einige nicht überlaufene Kletterfelsen.

Route: Vergessene Wände
Höhe: 15m
Ausrichtung: Ost
Vegetation: ja
Kinderfreundlichkeit:  Mit Babysitter gut
Absicherung: Schlecht
Felsstruktur: Leisten, Risse, Sloper

Von Muggendorf geht's in Richtung Behringersmühle. 700 m nach der Auffahrt auf die Umgehungsstraße, nach 10 m  gehtt links eine Fuhre ab, die zu einem kleinen Parkplatz führt, hier können Sie Ihren PKW abstellen.

Zustieg:
Vom kleinen Platz führt ein Wanderweg (für Geübte) in nördliche Richtung in den Zwercklesgraben. Nach 120m stehen rechts des Wanderweges im Abstand von 20m die fünf vergessenen Wände.

Routeninformation:
Der Fels bietet Touren in den unten gezeigten Schwierigkeitsgraden:

1.   (?) 6+
Länge: 13m
Ausrichtung: Süd
Jahreszeit: Sommer und Herbst
Schwierigkeit: 6+

2.   An Schorschla seina

Länge: 13m
Ausrichtung: Süd
Jahreszeit: Sommer und Herbst
Schwierigkeit: unbekannt

3.   Ebermannstädter Weg (Südkante)
Länge: 13m
Ausrichtung: Süd
Jahreszeit: Sommer und Herbst
Schwierigkeit: 5

4.   Westwand

Länge: 13m
Ausrichtung: Süd
Jahreszeit: Sommer und Herbst
Schwierigkeit: unbekannt

5.   (?) Eine noch unbekannte Wand

Teilen: