Kapellenplatz mit Melchiorbrunnen

 

Ursprünglicher Teil der Stadtbebauung.

Die Brunnenfigur stellt den Ebermannstädter Schulrektor und Kantor Frantz Melchior Freytag dar. Er verfasste um 1750 die "Ebermannstädter Liederhandschrift", eine wohl einmalige Sammlung von Liedgut aus dem süddeutschen Raum des 18. Jahrhunderts.

Teilen: