Das Fosalecken

Das Fosalecken, Winteraustreiben in Effeltrich
Jährlich am Faschingssonntag findet das Fosalecken statt, ein alter Brauch bei dem der Winter, in Form von Strohbären vertrieben wird.

Anfangs werden die Bären durch Effeltrich (Fränkische Schweiz) getrieben, um sie dann zu verbrennen. Beim Anzünden des "Winters" stecken natürlich keine Personen mehr in den Stroh-Bären.

Vor und während des symbolischen Verbrennens des Winters tanzen die Burschen mit ihren Mädchen um die Bären bzw. um das Feuer herum.
Der Brauch ist sehr alt und stammt noch aus vorchristlichen Zeiten, auch wenn der Begriff Fosalecken oder Fasalecken nicht verbreitet ist, kennt doch jeder die Fastnacht.

Quelle: Kult-Urzeit.com

Teilen: