Ausflugziele

Damit Sie Ihre wertvolle Zeit im Urlaub nicht mit lästigem Suchen verbringen müssen, haben wir für Sie oder Ihre Gruppe Ausflugsfahrten zusammengestellt. Die Ziele enthalten die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Umkreis von Obertrubach und der Fränkischen Schweiz.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf den Spuren Frankens!

Folgende Ausflugsziele können Sie bequem in einem halben oder ganzen Tag besuchen:

Pottenstein (Entfernung ca. 14 km)
Von steilaufragenden Dolomitenfelsen umrahmt, liegt in den Tälern der Püttlach, Weihersbach und Haselbrunn Pottenstein. Besichtigungsmöglichkeiten: Teufelshöhle, bekannteste Tropfsteinhöhle mit Therapiestation für Atemwegserkrankungen; Burg Pottenstein, erstmals erwähnt 918 n. Chr., Zufluchtsort der heiligen Elisabeth von Thüringen; Marktplatz mit Brunnen der hl. Elisabeth, historische Altstadt, Kirchen St. Kunigunde, Rokoko-Kirche 1777 erbaut, St. Bartholomäus, Gotik, Stadtpfarrkirche um 1000 erbaut; Kurzentrum mit Erlebnisbad, Minigolf, Bootsbetrieb Schöngrundsee. Fränkische Schweiz Museum in Tüchersfeld.

Forchheim (Entfernung ca. 30 km)
Erstmalige Erwähnung 805 unter Karl dem Großen. Mittelalterlicher Kern mit Festungsmauern, unzählige Fachwerkhäuser bilden ein einmaliges fränkisches Ensemble voller Harmonie. Das Rathaus verwandelt sich im Advent zum größten Adventskalender der Welt. Besichtigungsmöglichkeiten: Rathaus, spätgotischer Fachwerkbau vor 1490 erbaut, Sitz der Stadtverwaltung, Stadtpfarrkirche St. Martin, Marienkapelle ursprünglich Kapelle des Bischofshauses, stammt aus dem 12. Jh. Kaiserpfalz, Bischofsschloß aus dem 14. Jh. Bemerkenswerte Wandmalereien, Festungsanlagen, Kasematten Ende Juli ist Anna-Fest, Treffpunkt für Jung und Alt auf den Felsenkellern.

Schloß Hundshaupten und Wildgehege Hundshaupten (Entfernung ca. 10 km.)
Erstmals erwähnt 1369 im Besitz der Herren von Wiesentthau. Letzte Besitzerin war Gudila Freifrau von Pölnitz, sie schenkte den Besitz dem Landkreis Forchhheim, Frau Pölnitz hinterließ im Schloß die gesamte Einrichtung – sehr gut ausgestattet. Wildgehege Hundshaupten – gehörte zum Besitz der Gudila Freifrau von Pölnitz. Mensch und Tier begegnen sich in freier Natur!

Gößweinstein (Entfernung 10 km)
Überragt von der 1000 jährigen Burg und der barocken Wallfahrtsbasilika, einem Bauwerk Balthasar Neumanns aus Eger, umrahmt von Mischwäldern. Günstiger Tag zum Besuch der Basilika ist Freitag Vormittag (Mai-Okt) Basilikaführung mit kostenlosem Orgelspiel. Hallenbad.

Therme Obernsees (Entfernung 35 km)
Wassertemperatur: 30-36 Grad, Eröffnung 1998, Baden im Thermalwasser – bei chronisch degenerativen und chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenprozessen, Nachbehandlung bei Unfällen, Verletzungen und Operationen

Fränkische Schweiz Rundfahrt
Die Schönheiten der Fränkischen Schweiz entdecken – vorbei an Burgen, Ruinen, Höhlen. Falls Sie mit Ihrem eigenen Bus Anreisen, vermitteln wir Ihnen gerne einen fachkundigen Führer.

Bayreuth (Entfernung 45 km)
Stadt der Markgrafen und Richard-Wagner-Festspiele, Eremitage; erste urkundliche Erwähnung 1194. Gründer waren die Grafen von Andechs-Diesen, die späteren Herzöge von Meranien. Zur Absicherung Ihrer Besitzungen im nordostfränkischen Raum hatten sie auf dem felsigen flachen Hügel des heutigen Stadtzentrums eine befestigte Siedlung errichtet. Später, 1260 kam die Stadt zu den Markgrafen von Nürnberg, die ihre Residenz erst auf der Plassenburg in Kulmbach hatten. Die Blüte der Stadt beginnt im 17. Jahrhundert und erreicht ihren Höhepunkt im 18. Jahrhundert unter Markgraf Friedrich und seiner Gemahlin Wilhelmine, der Schwester Friedrichs des Großen. Markgräfliches Opernhaus, Festspielhaus,(erste Aufführungen waren im Jahre 1876), Richard-Wagner-Museum, Eremitage, Altes Schloß, Schloßkirche, Synagoge, Neues Schloß, Spitalkirche, Altes Rathaus, Historisches Museum, Hofgarten, Haus Wahnfried, Grabstätte Richard Wagner und Cosima Wagner u.a. Führung Mai – Okt. Treff Kongreß- und Tourismuszentrale Bayreuth dienstags bis Samstags jeweils 10.00 Uhr und nach Absprache

Bamberg- Vierzehnheiligen (Enfernung ca. 50 – 70 km)
Bamberg, Weltkulturerbe! 1000 jährige Altstadt- fränkisches Rom! Kulturelle Glanzzeiten erlebte Bamberg im Hochmittelalter durch die Bischöfe des Andechs-Meranier-Geschlechtes und im Spätbarock durch die Bischöfe von Schönborn. Kaiserdom mit Grabmal Kaiser Heinrichs II. von Tilman Riemenschneider, Papstgrab, und dem berühmten Bamberger Reiter. Alte Hofhaltung, Altenburg, Altes Brückenrathaus, Schloß Geyerswörth u.a. Klein Venedig, Neue Residenz, Rosengarten, Brauereimuseum, E.T.A.-Hoffmann-Haus u.v.a., Altenburg: älteste Siedlungsstätte Wallfahrtsbasilika in Vierzehnheiligen von Balthasar Neumann (Entfernung von Bamberg ca. 25 km) und einstige Benediktinerabtei Kloster Banz.

Rothenburg ob der Tauber (Entfernung ca. 120 km)
Durch den Aischgrund, bekannt durch seine Karpfenweiher, nach Rothenburg, alte Reichsstadt am steilen Talrand der Tauber. Die Stadt wurde weitestgehend im 30-jährigen-Krieg verschont, Stadtbild mit einzigartigem Reiz. Sehenswert ist das Rathaus mit 50 m hohem Aussichtsturm aus dem Jahre 1300. Die Stadt ist ein Denkmal mittelalterlicher Baukunst. St. Jakobs-Kirche mit dem Heilig-Blutaltar von Tilman Riemenschneider, Museen Stadtführung um 11.00 Uhr bzw. 14.00 Uhr

Karlsbad - Marienbad
Westböhmen – heute Tschechische Republik. Auf den Spuren von Goethe, Chopin, der Kaiserin Maria Theresia. Historische Bauten wie Grand-Hotel Rupp, Maria Magdalena-Kirche, russisch-Orthodoxe Kirche und natürlich die heißen und kalten Quellen! Gültiger Personalausweis ist erforderlich. Tagesfahrt der Verkehrsämter der Fränkischen Schweiz jeweils Dienstags von Mai – Okt. zu buchen bei Verkehrsamt Obertrubach, Wenn Sie mit dem eigenen Bus reisen möchten, können wir Ihnen gerne eine fachkundige deutsche Reiseleiterin vermitteln.

Nürnberg (Entfernung ca. 45 km)
Mittelalterliche Reichsstadt, Stadt der Reichsparteitage, der Spielwarenmesse und des berühmtesten Christkindelmarktes, der Bratwürste und Lebkuchen. Burg, Lorenzkirche, Museen, Handwerkerhof am Königstor, Schöner Brunnen, Lochgefängnis, Kaiserburg, Kaiserstallung, Albrecht-Dürer-Haus, Reichsparteitagsgelände, Nürnberger Felsengänge, Planetarium, Tiergarten mit Delphinarium.

Teilen: