Tour 2: Zur Wallfahrtskirche St. Anna in Weilersbach


Strecke Gesamtlänge: 12,5 km
Markierung: Gelber Senkrechtstrich / Grüner Schrägstrich

Ausgangspunkt: Wandertafel am Parkplatz unterhalb des Kellerberges
Hinweg:  Mit dem „Gelben Senkrechtstrich“ geht es zunächst bergauf, über den Annafestplatz und dann links ab, an Serlbach und dem Auerberg vorbei kommen wir zu einem kleinen Parkplatz an der Fahrstraße. Diese gehen wir kurz nach rechts und gleich wieder nach links, bei der „Heidebrünnel-Kapelle“ recht in den Wald und weiterhin der Markierung folgend erreichen wir den Ortsrand von Weilersbach und kurz darauf die Wallfahrtskirche St. Anna.
Wegstrecke etwa 5,5 km. Einkehrmöglichkeiten im Gasthaus Hubert, Weilersbach (Montag und Donnerstag Ruhetag).

Rückweg:
Von der Kirche ab wandern wir mit dem „Grünen Schrägstrich“ und gehen durch den südwestlichen Teil von Unterweilersbach nach Reuth. Am Ortseingang scharf nach rechts bergan und nach ca. 1 km links ab in den Kellerwald und zurück zum Ausgangspunkt.
Wanderstrecke ca. 7,0 km. Einkehrmöglichkeiten in Reuth und auf den Forchheimer Kellern.

Teilen: