Wissenswertes in Forchheim

Kultur und Tradition wird in der Fränkischen Schweiz groß geschrieben.

Viele Feste, Kerwas und Traditionen sind über viele Jahrzehnte hinweg entstanden und fußen auf historischen Gegebenheiten.

Hier erfahren Sie die Hintergründe und Eckdaten zu regelmäßig wiederkehrenden Veranstaltungen wie dem Osterbrunnen-Schmücken oder dem weit über die Grenzen der Fränkischen Schweiz hinaus bekannten Annafest in Forchheim.

In Forchheim gibt es einiges Wissenswerte, z.B.:

Adventskalender

Die einmalige Fachwerkfassade des Forchheimer Rathauses aus dem 15. Jahrhundert ist sicherlich die schönste Kulisse für einen romantischen Weihnachtsmarkt. In dieser zauberhaften Umgebung ist jedes Jahr der schönste Adventskalender der Welt zu bestaunen: Das Forchheimer Rathaus! Großer Krippenweg.

Anna-Fest

Mit rund 30.000 Sitzplätzen bietet der Kellerwald für ca. 450.000 bis 500.000 Gäste während des 10tägigen Festbetriebes genügend Raum, so daß jeder, egal ob aus nah oder fern, immer einen Platz findet.

Kunsthandwerk

Einmal im Jahr wird Forchheim, das beschauliche Fachwerkstädtchen an der Wiesent, zum Mittelpunkt des Kunsthandwerks mit einem immer größer werdenden Publikum aus ganz Nordbayern.

Osterbrunnen

Die traditionelle Brauch des Osterbrunnenschmückens in der Fränkischen Schweiz lockt jedes Jahr viele Touristen, Familien mit Kindern und Reisegruppen in die Fränkische Schweiz.

Teilen: