Fränkisches-Spielzeug-Museum

Spielzeugmuseum Gößweinstein

Das denkmalgeschützte Gebäude aus dem Jahre 1834, in dem das Museum untergebracht ist, befindet sich in unmittelbarer Nähe der weltberühmten Basilika im Ortskern von Gößweinstein.

Das Spielzeugmuseum Gößweinstein zeigt überwiegend Ausstellungsstücke bis in die 60er Jahre.
Über drei Etagen verteilt soll ein möglichst umfassender Überblick über die gesamte Palette fränkischer Spielzeugproduktion gegeben werden. Das Tretauto, die Puppenküche, Eisenbahnen, Teddys, Blechspielzeug, Figuren, Dampfmaschinen und Metallbaukästen: all das gibt es zu sehen. Bei manchem Besucher mögen sich nostalgische Gefühle einstellen, wenn er auf seinem Rundgang Spielzeug findet, mit dem er selbst als Kind gespielt hat.
Sonderausstellungen, Vorträge namhafter Autoren von Spielzeugliteratur, Puppen- und Teddykurse, Börsen, Diskussionsabende u.a. runden das Angebot des Museums ab.
Im Museumsshop können Besucher Spielzeug aus verschiedenen Jahrzenten, die Gegenstand der Ausstellungen sind, und Fachliteratur erwerben.

Kontakt:
Fränkisches Spielzeugmuseum
Balthasar-Neumann-Str. 15
Telefon: 09242-743577

Öffnungszeiten:
Mai - Oktober
Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Teilen: