Nordic Walking in Hollfeld

Fitnessparadies Hollfeld und Umgebung

Im Rahmen der gesundheitsfördernden Aktion „Hollfeld bewegt sich“ und zur Erweiterung des Fremdenverkehrsangebotes unterhält die Stadt Hollfeld in Kooperation mit dem ASV Hollfeld und dem SCG Hollfeld das E. ON Bayern DSV nordic aktiv Zentrum sechs ausgewiesene Touren. Der Startplatz für drei Touren „Nord“ befinden sich am Parkplatz Freibad Hollfeld und der Startplatz für weitere drei Touren „Süd“ am Parkplatz Hotel Bettina, Ortsteil Treppendorf.
Das Zentrum lädt jeden, der Spaß an Bewegung und Naturerfahrung hat dazu ein, sein umfangreiches Angebot in dieser vielseitigen Sportart zu nutzen. Speziell ausgebildete DSV-Trainer betreuen Einsteigerkurse und offene Lauftreffs. Geplant sind spezielle Kurse für Senioren, Männer und Urlauber. Das aktuelle Kursangebot finden sie unter Lauftreffs und Kurse.

Nordic Walking hat sich innerhalb kurzer Zeit in Deutschland zu einer Trendsportart entwickelt. Egal wo man auch hinsieht, ob auf dem Potsdamer Platz in Berlin, im Englischen Garten in München oder an der Alster in Hamburg – Nordic Walking ist eine Bewegung, die sich nicht mehr aufhalten lässt!
Im Gegensatz zu vielen anderen so genannten Trendsportarten ist Nordic Walking für alle Altersgruppen geeignet. Kein Wunder: Nordic Walking ist nur so anstrengend, wie man will und dadurch selbst für Sporteinsteiger, Übergewichtige und Menschen mit gesundheitlichen Problemen geeignet. Der ganze Körper wird trainiert, Stress abgebaut, das Herz-Kreislaufsystem trainiert, der Stoffwechsel aktiviert, das körperliche Wohlbefinden gesteigert und die Psyche positiv beeinflusst.

Die Gründe, warum wir von der gesundheitsfördernden Wirkung des Nordic Walkings überzeugt sind, liegen auf der Hand:

-  Durch den Einsatz von Stöcken ist Nordic Walking im Gegensatz zum herkömmlichen Walking ein optimales Ganzkörpertraining.
-  Da bei Nordic Walking fast alle Muskelbereiche im Körper bewegt werden, hat man einen ca. 20-30% höheren Kalorienverbrauch als beim herkömmlichen Walking.
-  Durch den effektiven Einsatz der Stöcke wird das Körpergewicht abgestützt. Hierdurch werden Hüft- und Kniegelenke deutlich entlastet.
-  Das Training wird nicht über die Geschwindigkeit reguliert, sondern über die
Intensität des Stockeinsatzes.

Wer seine Stöcke nur spazieren trägt, wird die Faszination eines effektiven Nordic Walking Trainings nie erleben!
Mit dem richtigen Stockeinsatz wird die ganze Oberkörpermuskulatur beansprucht und trainiert. Durch den vermehrten Muskeleinsatz kommt es zu höherem Energieverbrauch, die Herz- Kreislaufbelastung wird bis zum optimalen Herzfrequenzbereich gesteigert und ganz nebenbei wird das Gewicht des Oberkörpers von den Beinen genommen. Dies schont die Gelenke.
Die richtige Technik des Nordic Walkings ist also sehr wichtig!
Zur Erlernung der Technik bietet unser E.ON Bayern DSV nordic aktiv Zentrum Kurse durch ausgebildete Trainer an.

Ansprechpartner:
- Christine Bauer (Abteilungsleiterin ASV) Tel: 09274 / 1409
- Silke Schleuppner (Abteilungsleiterin SCG), Tel. 09274 / 947680.

Wir freuen uns darauf, Sie in einem unserer Kurse oder Lauftreffs begrüßen zu dürfen.

Teilen: