Evangelische Kirche St. Bartholomäus

Die Evangelische Kirche St. Bartholomäus stammt ursprünglich aus den 12. Jahrhundert. Reste des Mauerwerkes stammen von einer Schlosskapelle. Das Untergeschoss des Turms ist aus dem 14. Jahrhundert. Aus dem 15. Jahrhundert ist das Langhaus, dieses wurde 1710 erhöht um Raum für eine Empore und ein Holztonnengewölbe zu schaffen. Beeindruckend sind die zahlreichen biblischen Bilder an den Emporen, am Chorbogen und an der Decke. Besonders erwähnenswert ist die Grabinschrift, Epitaph, des letzten Mistelbacher Ritters Christoph (gestorben 1563).
Der Epitaph des letzten Mistelbacher Ritters Christoph (gestorben 1563) ist in der St.-Bartholomäus-Kirche zu besichtigen.

Teilen: