Egloffstein - Signalstein - Burgruine Wolfsberg

Von Egloffstein über den Signalstein nach Obertrubach und zur Burgruine Wolfsberg

Markierung: bis Obertrubach gelbes Kreuz
Markierung: zurück auf dem Trubachtal-Wanderweg blauer waagrechter Strich

Länge und Schwierigkeit: ca. 16 km, gesamte Steigung ca. 230 m

Gehzeit: ca. 4 Stunden

Ausgangspunkt: Wanderparkplatz gegenüber Cafe und Töpferei        

Routenverlauf: Bei der Einmündung in die Badstraße rechts den Berg hinauf zur Dr.-Neumeyer-Straße und wieder rechts durch das Wohngebiet zum Ende der Straße hinab auf die Hauptstraße. Hier links ca. 200 m Richtung Gößweinstein auf der Straße, dann rechts über die kleine Brücke auf den Wanderweg bis Sorg und zum Signalstein (582 m), weiter durch den Wald über Hundsdorf nach Obertrubach. Zurück durch das Trubachtal, vorbei an Reichelsmühle und Richard-Wagner-Felsen nach Wolfsberg, Untertrubach, Haselstauden zum Hammermühle.
Dort durch den Hof der Hammermühle auf die linke Talseite, hinauf zur Straße, diese überqueren und auf den Weg in das Todsfeldtal, bei der Wegkreuzung rechts am Bach entlang nach Egloffstein. 

Sehenswertes: Aussichtsfelsen Signalstein, die alten Mühlen im Trubachtal, Burgruine Wolfsberg (12. Jhdt.) 

Einkehrmöglichkeiten: Hundsdorf, Obertrubach, Zeltplatz Untertrubach, Egloffstein

Teilen: