Bierweisheiten und Wissenswertes rund ums Bier

 

Natürlich gibt es auch in der Fränkischen Bierkultur einiges an Wissenswertem und Bierweisheiten berühmter Bürger, wie Dichter, Politiker aber auch Kirche und Sprichwörter.

  • Bier ist ein idealer Nährstofflieferant. Es versorgt den Körper mit lebenswichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Kohlenhydraten. So kann Bier - in Maßen genossen - ein Beitrag zur Ernährung bilden.

  • Über 60 Prozent er deutschen Frauen trinken gerne Bier. Übrigens: Nur nur weiblicher Hopfen wird zum Bierbrauen verwendet. Kein Wunder, dass es Männern so zusagt .....

  • Bier-Zapfen ist keine Geduldsfrage. Wer ein schönes Pils genießen will, braucht weniger Zeit einzuplanen: Schon in drei Minuten ist die Krone perfekt.

  • Bei uns hat das Bier gar keine Zeit, alt zu werden. Wozu dann also ein Haltbarkeitsdatum? (Max Streibl)

  • Gott fürchten macht selig, Bier trinken macht fröhlich;  drum fürchte Gott und trinke Bier, so wirst du selig und fröhlich hier.

  • Sieben Bier ersetzen eine Mahlzeit -und dann hab ich noch nichts dazu getrunken!

  • Wein ist sauer, den trinkt der Bauer und Bier ist bitter, das trinkt der Ritter.

  • Das Wasser gibt dem Ochsen Kraft, dem Menschen Bier und Rebensaft. Drum danke Gott als guter Christ, dass du kein Ochs geworden bist!

  • Es trinkt der Mensch, es säuft das Pferd, beim Biere ist es umgekehrt.

  • Einer trinkt's Bier in der Schenke, der andere im Traum, der eine mit Hefen, der andere mit Schaum.

  • Hast du mal Sorgen und fehlt dir der Mut, trink a Maß Bier, und alles wird gut.

  • Müde bin ich geh zur Ruh, decke meinen Bierbauch zu. Vater lass den Kater mein, morgen nicht so heftig sein. Schenk mir morgen wieder Durst, alles andre ist mir wurscht.

  • Bier ist der überzeugendste Beweis dafür, dass Gott den Menschen lieb und ihn glücklich sehen will. (Benjamin Franklin)

  • Man könnte froh sein, wenn die Luft so rein wäre wie das Bier. (Richard von Weizsäcker

  • Wenn du einen Freund hast, dann gib ihm ein Bier aus. Wenn du ihn wirklich liebst, dann lehre ihn das Brauen. (Alte persische Weisheit)

  • Optimismus ist der Glaube daran, dass aus einem Gerstenkorn irgendwann mal ein Fass Bier wird. (Pater Anselm Bilgri)

  • Wen Bier hindert, der trinkt es falsch. (Gottfried Benn)

  • Und das älteste Brauer-Motto lautet: Hopfen und Malz - Gott erhalts.
Teilen: