27.09.2016

von B° KB LP

Bio-Hofladen in Mittelehrenbach

Der Hofladen des Biohofs Schmidt befindet sich in der idyllischen Obstbaugemeinde Mittelehrenbach in direkter Nähe zum Walberla.


Der Hofladen des Biohofs Schmidt befindet sich in der idyllischen Obstbaugemeinde Mittelehrenbach in direkter Nähe zum Walberla. Seit Generationen betreibt Familie Schmidt hier in der fränkischen Schweiz Landwirtschaft und Obstbau. 1995 stellte die Familie Ihren Hof auf ökologischen Landbau um und erzeugt somit biologische Produkte.

Im Hofladen Schmidt können Sie diese Erzeugnisse erwerben. Besonders beliebt ist der Bio-Apfelsaft, der aus sonnengereiften Äpfeln von den Streuobstwiesen der fränkischen Schweiz hergestellt wird. Aber auch Kirschen, Zwetschgen, Mirabellen, Birnen, Quitten und Walnüsse werden zu Bränden, Likören und Schnäpsen verarbeitet.

Die Bio-Destillate sowie die Bio-Liköre werden in der hauseigenen Brennerei hergestellt und sind somit qualitativ und geschmacklich sehr hochwertig. Der „alte Apfelbrand im Holzfass ausgebaut“, der Williams Christ Birnenbrand und der Walnussgeist wurden sogar von der „Bayern Brand – Wir brennen für Bayern“ Initiative mit Silber prämiert. Zu den regionalen Erzeugnissen des Biohofs Schmidt gehören außerdem noch Essig aus Quitte und Mehrfrucht und die fruchtigen, aromatischen Gelees.

Wenn Sie also Lust auf Qualität und hervorragenden Geschmack haben, besuchen Sie den Hofladen Schmidt in Mittelehrenbach! Sie können aber auch ganz bequem alle Bio-Produkte über den Onlineshop der Familie Schmidt nach Hause bestellen.

Passend zum Thema

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!

Mehr aus der Rubrik

Tourismusverein "Rund ums Walberla-Ehrenbürg" e.V.: Tag der offenen Brennereien

Forchheim: Der WALK OF BEER eine geschichtliche Themenroute, die die Forchheimer Innenstadt und den Kellerwald verbindet

Stadt Forchheim: Die neue Forchheimer Bierkönigin heißt Miriam I.

Teilen: