12.10.2018

von B° RB

Walk of Beer

Forchheim: Der WALK OF BEER eine geschichtliche Themenroute, die die Forchheimer Innenstadt und den Kellerwald verbindet

Walk of Beer

Wie beim "Walk of Fame" in Hollywood machen Sterne im Boden die Passanten aufmerksam. In Hollywood stehen die Sterne für legendäre Stars, in Forchheim für die Braustätten. Das Stadtbild von Forchheim war über Jahrhunderte vom Braugewerbe geprägt. Im Jahre 1850 gab es in Forchheim 38 Schankstätten und über 20 Bierkeller. 

Die meisten der Wirte produzierten ihr Bier in zwölf privaten und zwei Kommunbrauhäusern. Zu dieser Zeit hatte Forchheim rund 3.000 Einwohner. Heute existieren noch vier Brauereien und 23 Bierkeller.

Vor den Brauereien Hebendanz, Neder, Eichhorn, Greif und am Fuß des Kellerwaldes wurde ein WALK OF BEER-Stern im Boden eingelassen. Jeder Stern hat einen QR- Code. Über diesen können vertiefende Informationen zu den Braustätten abgerufen werden. Dafür wurde die Homepage www.walkofbeer.com erstellt. Passend dazu gibt es noch einen Flyer sowie einen Rucksack und ein T-Shirt im WALK OF BEER Design.

„Wir haben mit dem WALK OF BEER ein touristisches Produkt für Forchheim kreiert, mit dem wir nach außen strahlen möchten. Der neue Themenweg soll zusätzlich Touristen nach Forchheim locken und Forchheim als Bierdestination Innerhalb Oberfranken aufwerten“, so Nico Cieslar, Leiter der Tourist-Information.

Die Biergeschichte Forchheims wird durch den WALK OF BEER rund um die Uhr erleb- und begehbar. Der WALK OF BEER ist wirklich ein Weg des Bieres, denn ohne den Kellerwald wäre unser heutiges Bier nicht denkbar.

„Immer mehr Gäste aus dem In- und Ausland entscheiden sich für einen Aufenthalt in der Stadt Forchheim, um die lokale Biertradition zu erleben. Damit wird der Tourismus zu einem immer wichtigeren Wirtschaftsfaktor und die neue touristische Themenroute WALK OF BEER ist ein weiteres tolles Beispiel für die Innovationsstärke beim Kulturgut Bier“, sagt Viktor Naumann, Referatsleiter für Wirtschaft und Stadtmarketing.

Initiator der Marke WALK OF BEER ist Buchautor und Biersommelier Markus Raupach. Bei der Erstellung des Tourismuskonzeptes im Jahr 2017 hatte Raupach an einem der Workshops teilgenommen. Aufgabenstellung war es einen Themenweg für Forchheim zu erstellen.

Passend zum Thema

Musikalische Bierführung "Hopfen und Malz – Kulmbach erhalt's" am 05.10.2018

Wissenswertes übers Bier mit Umtrunk und anschließender Brauereibesichtigung und Erhalt eines Bier-Diploms im Bruckmayers Urbräu an der B470 kann man ebenfalls am Freitag, den 25. Mai erfahren

3. Tag der offenen Brauereien: Eintauchen in die Forchheimer Bierkultur!

Mehr aus der Rubrik

Tourismusverein "Rund ums Walberla-Ehrenbürg" e.V.: Tag der offenen Brennereien

Stadt Forchheim: Die neue Forchheimer Bierkönigin heißt Miriam I.

Das Bayerische Staatsministerium hat 100 Genussorte in Bayern gesucht. Gößweinstein darf sich ab sofort Genussort in Bayern nennen

Teilen: