20.01.2018

von B° RB

Geführter Rundgang

Auf den Spuren des 30jährigen Krieges in der mittelalterlich geprägten Stadt Creußen

Das Krügemuseum in Creußen

Auf den Spuren der Musketiere – Themenjahr 2018. Auf den Spuren des 30jährigen Krieges in der mittelalterlich geprägten Stadt Creußen.

Interessant für: Verein, Ausflugsgesellschaften, Seniorengruppen

Was und Wo: Geführter Rundgang durch die historische Altstadt von Creußen

Das gewisse Etwas:

  •  Erzählungen aus dem 30jährigen Krieg
  •  Zitate
  •  eine Erweiterung um ein Mittagessen in einer Gaststätte ist möglich. (Eigenzahler)

 

 

Besichtigung des Alten Rathauses, der vollständig erhaltenen Stadtmauer mit Stadttoren und Hungerturm, Schirnding ́sches Palais, Torwächterstube und St. Jakobus-Kirche

Wann und Wo: Nach Absprache, Treffpunkt ist das Krügemuseum Creußen, Am Rennsteig 8, 95473 Creußen

Wie lange erlebe ich etwas: ca. 2 Stunden

Wie viele können mitmachen: mind. 10 Personen / max. 20 Personen

Preis: 2,50 € pro Person

Ihr Ansprechpartner

Stadt Creußen, Bahnhofstr. 11, 95473 Creußen, 09270-989-0

stadt@stadt-creussen.de

Passend zum Thema

Bei einer Kulinarische BierStadt(ver)Führung am Mittwoch, den 28. Dezember um 16.00 Uhr kann man "drei" Brauereien bei einer informativen Stadtführung von Brauerei zu Brauerei kennenlernen

Teufelshöhle – die nächste Exklusivführung 2017

Ludwig Thoma war ein Freigeist, liberaler Denker und reaktionärer Patriot. Sein Leben lang kritisierte er die Autorität von Kirche und Staat. Mit seinen real-satirischen Schilderungen des bayerischen Alltags wurde er Bayerns bekanntester Autor. Die Führung zu Ludwig Thoma findet dieses Jahr letztmals am Mittwoch, 13. September statt

Mehr aus der Rubrik

Teufelshöhle exklusiv - Sonderführungen 2018 ab 27. April

Fränkische Schweiz Museum Tüchersfeld: Das Jahresprogramm 2018 im Überblick

Stadt Forchheim: "Hört Ihr Kinder und lasst Euch sagen ...!" Nachtwächterführung in Forchheim

Teilen: