05.09.2018

von B° RB

ZirkArt Festival

Das Programm: ZirkArt Festival – 7. bis 9. September 2018. Neuer Zirkus aus ganz Europa in der Forchheimer Altstadt. Programmänderung: Leider musste Anja Gessenhardt mit ihrer Produktion "Frau Kanuschke. Warten auf Trude" an der Vertikalstange ihr Kommen aus gesundheitlichen Gründen absagen

ZirkArt Festival 2016 mit Deux sans trois

Vom 7. bis 9. September 2018 findet in Forchheim zum vierten Mal das ZirkArt Festival statt. Rund 20 internationale Künstlergruppen verwandeln drei Tage lang die Altstadt zwischen Kaiserpfalz und Rathausplatz in einen Freiluft-Zirkus. Bei gutem Wetter rechnen die Macher vom Jungen Theater Forchheim mit rund 10.000 Besuchern für das bundesweit einzigartige Festival, das Neuen Zirkus und Theater im öffentlichen Raum verbindet. 

Genregrenzen überschreiten – Akrobatik, Jonglage, Theater und Tanz miteinander vereinen – das macht zeitgenössischen Zirkus aus. 

Und das bedeutet für 2018 unter anderem: Artistik in einer Stahlskulptur, auf dem Schachbrett und dem überdimensionierten Spasskoffer; Balanceakte auf Autoreifen und Stelzen, mit Besen und anderen Objekten; Clownerie auf kleinstem Raum; Jonglage mit Bällen, Keulen, Flaschen, Ukulelen, Worten und Feuer; Tanz mit live gezeichneten und animierten Projektionen sowie Müll-Musik mit Recycling-Instrumenten. Ergänzend gibt es Workshops und ein Kinder- und Jugendprogramm zum selbst aktiv werden im Pfalzgraben. 

Am Freitag, 7. September, beginnt das Festival um 19 Uhr mit einer kostenfreien Gala auf dem Rathausplatz. Am Samstag, 8. September, von 15–22 Uhr und am Sonntag, 9. September, von 14–22 Uhr erstreckt sich das Festivalgelände von der Kaiserpfalz bis zum Rathausplatz. An diesen Tagen sind die Solokünstler und Ensembles aus 11 verschiedenen Nationen – Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, der Niederlande, der Schweiz, Spanien und Ungarn – auf verschiedenen Bühnen mehrmals täglich zu erleben. 

Das Besondere an ZirkArt ist nicht nur seine konzeptionelle Ausrichtung, auch der Veranstaltungsort ist markant. Die historische Altstadt Forchheims mit ihren Fachwerkfassaden bildet die Kulisse für Produktionen, die oft nur auf Theaterbühnen gespielt werden. Die hier entstehende, besondere Atmosphäre aus Kleinstadt-Charme und internationaler Künstlerszene macht dieses Festivals aus. 

Programmänderung

ZirkArt Festival – 7. bis 9. September 2018

Leider musste Anja Gessenhardt mit ihrer Produktion „Frau Kanuschke. Warten auf Trude“ an der Vertikalstange ihr Kommen aus gesundheitlichen Gründen absagen. Wir sind sehr froh, dass wir kurzfristig einen adäquaten Ersatz finden konnten und freuen uns über die Zusage von „Die Maiers“ aus Berlin. Auf dem Forchheimer Festivalgelände an der Ecke Schulstr. / Sattlertorstr. wird das Duo am Trapez mit „just married“ am Samstag, 8.9., um 20.30 Uhr, und am Sonn-tag, 9.9., um 19.30 Uhr ihre Hochzeitsnacht feiern. 

Am Sonntag verschieben sich durch die Änderung auch zwei andere Programmpunkte räumlich bzw. zeitlich: Elabö spielt in der Sattlertorstr. um 20.30 Uhr (statt 19.30 Uhr) und Peus de porc wechselt um 19:30 Uhr zum Spielort c, Ecke Kapellenstr. / Amtsgericht (statt Spielort d). 

Die Maiers (de) – just married

Mit Luft- und Bodenunfug in die Hochzeitsnacht

Herr und Frau Maier sind ein Paar wie Meier, Müller, Schulz. Die frisch gebackenen Eheleute kommen im trauten Heim an, endlich Zweisamkeit genießen. Alles könnte so schön sein, doch eine unangenehme Situationen jagt die nächste. Wortlos und mit mimischer Kunstfertigkeit nähern sie sich der Hürde der Hochzeitsnacht. Ihre verbitterte Hartnäckigkeit und seine naive Zuvorkommenheit lässt die beiden so manches (selbst geschaffene) Hindernis überwinden. Ein urkomischer Start in die Ehe, den man ihrer spießigen Aufmachung nach gar nicht zugetraut hätte. Doch warum einfach, wenn umständlich so viel Spaß macht und ein Trapez von der Schlafzimmerdecke herunter baumelt ... Oder wie machen Sie das Licht in Ihrem Zimmer aus? 

Sabine Maier und Yogi Mohr, die Schöpfer dieser Figuren, leben und arbeiten seit 1988 zusammen. Als Komiker, Jongleure, Akrobaten und Musiker prägen sie seither den Charakter von zahlreichen Projekten und Produktionen des Neuen Zirkus, des Varieté und des Komischen Theaters. 

Sa, 8.9.: 20.30 Uhr, Festivalgelände (b) | So, 9.9.: 19.30 Uhr, Festivalgelände (b)

Dauer: ca. 30 min | www.diemaiers.com

Passend zum Thema

Die ersten 4 Künstler für das achte Nürnberg.Pop Festival, das am 13. Oktober in verschiedenen Spielstätten der Nürnberger Altstadt stattfindet, stehen fest. Weitere Bestätigungen, neue Spielstätten. Drangsal als Headliner bestätigt, viele weitere neue Acts

Filmeditorin Bettina Böhler kommt zum 12. Fünf Seen Filmfestival

Rückkehr zu Park und Ring 2019. Erste und garantiert einzige Auftritte der "besten Band der Welt". Vom 7. bis 9. Juni 2019 nur in Nürnberg und am Nürburgring. Vorverkaufsstart bereits am 5. Juni 2018

Mehr aus der Rubrik

Stadt Forchheim: Losverkauf für den "Schönsten Adventskalender der Welt" startet

Fränkische Schweiz Museum Tüchersfeld: Das Jahresprogramm 2018 im Überblick

Themenjahr 2018 in der Fränkischen Schweiz:  Sonderausstellung, spezielle Stadt- und Themenführungen, szenische Führungen mit Söldnern, Marketendern und Nachtwächtern, Lesungen

Teilen: