06.09.2017

von B° RB

Kabarett in der Teufelshöhle Pottenstein

Am Samstag, 9.September gastiert um 20 Uhr die Würzburger Kabarettistin Birgit Süß mit ihrem aktuellen Programm "Paradies. Und das" in der Teufelshöhle Pottenstein

Birgit Süß

Dabei erlebt der Besucher mit Birgit Süß eine Butterfahrt ins Glück. Vorbei an Fengshui im Sarg und einer Dummbabbel-App mit Lautlosfunktion. Im Gepäck hat sie neben bittersüßen Plaudereien rührende Balladen, fetzige Pop-Songs, lodernden Latin und Couplets, die in ihrer gönnerhaften Art den 30er Jahren nahe stehen.

Mal lyrisch, mal kratzbürstig. Mal poetisch, mal brachial. Birgit Süß singt über ältere Damen, die sich treiben lassen. Über die Liebe an guten Tagen. Und über‘s Liegenbleiben an trüben Tagen. Über‘s Weiterziehen. Und über Helene. Sie wissen schon. Die vom Silbereisen.

Die Kabarettistin, die in der Lebenshälfte angelangt ist, in der man über Schlaganfall-Tests Bescheid weiß, in der man nicht nur zusehends, sondern auch zunehmend älter wird und man von grauen Haare an ganz unvermuteten Körperregionen überrascht wird, geht in ihrem neuen Programm „Paradies. Und das.“ auch genüsslich den Kardinalfragen des Älterwerdens nach: „Warum leben Frauen nach der Menopause eigentlich weiter?“ Nur um das Stadtbild zu verschandeln? Oder um den Orthopädie-Fachhandeln mit Quetschwäsche zu retten? Vielleicht auch, weil irgendwer die VHS-Kurse Schwedisch ja schließlich belegen muss? Oder damit sie als willige Witwen auf dem Catwalk des Todes, also dem nahegelegenen Friedhof, dem Traumopa mit dem Auto auflauern können.  

Mit sängerischem und erzählerischem Talent geht Birgit Süß diesen wahrlich existenziellen Fragen auf die Spur. Ein bisschen schräg, aber doch immer geradeaus nimmt sie den Zuschauer mit ins Paradies, in dem Malbücher für Erwachsene ein erotisches Erlebnis werden, Aufräum-Literatur beruhigt zur Seite gelegt wird und der Weg Hitlers zur Typberatung führt.

„Paradies. Und das.“ ist ein melancholisch – komödiantischer Abend zwischen Fishfinder, Herzschmerz und VeggieDay – und der Vermutung, dass der Apfel vom Baum der Erkenntnis vielleicht doch nur ein faules Ei war. 

Karten sind im Vorverkauf zum Preis von € 13,00 erhältlich im Tourismusbüro Pottenstein, Tel. 09243/70841 und können auch per Mail reserviert werden (info@pottenstein.de). Einlass und Abendkasse ab 19.30 Uhr. Im wetterfesten Konzertsaal der Teufelshöhle herrscht eine Temperatur von etwa 12 Grad.

Passend zum Thema

insPIRATion am 4. November 2017 – 20:30 Uhr - in Coburg Zum Schwarzen Bären

Teufelshöhle als Veranstaltungskulisse für Kinder und Erwachsene

Seit November 2016 ist Teddy Teclebrhan mit seinem neuen Programm "Ds passiert alles in dein Birne!" unterwegs. Am Sonntag, 14.05. - 19 Uhr kommt Teddy auch in die S-Oliver-Arena Würzburg

Mehr aus der Rubrik

Theater Baiersdorf - Spielzeit 2017/2018: "Der Regenmacher". Romantische Komödie von N. Richard Nash. Freitag, 25. Mai 2018

Am Samstag, 26. Mai eröffnet die Kabaretttruppe "TBC" ("Totales Bamberger Kabarett") die diesjährige Veranstaltungsreihe "Kultur in der Teufelshöhle Pottenstein"

Am Freitag, 29. Juni 2018 (auch am 30. Juni und 01. Juli 2018) im Rahmen des Baiersdorfer Theatersommers

Teilen: