27.04.2018

von B° RB

Felsengarten Klumpertal

Bei einer Führung durch das Klumpertal bei Pottenstein am Freitag, den 27. April um 14 Uhr kann man eines der unberührtesten Täler der Fränkischen Schweiz entdecken, den Felsengarten Klumpertal

Felsengarten Klumpertal

Der Treffpunkt für diese Führung ist am Wanderparkplatz an der Verbindungsstraße Schüttersmühle - Kirchenbirkig oberhalb der Schüttersmühle. Die Exkursion findet ab 5 Personen statt, die Teilnahme ist kostenlos, die Leitung hat Steffi Ribold-Büttner. 

Ebenfalls am Freitag um 15 Uhr kann man an einer Kräuterführung teilnehmen. Bei einer kleinen Wanderung auf den Höhen von Pottenstein kann man Wissenswertes über die unerschöpfliche Vielfalt einheimischer Wildkräuter erfahren. Dabei kann man so mancher Pflanzengeschichte lauschen. Der Treffpunkt ist in Pottenstein, Parkplatz Schullandheim Finkenleite, die Gebühr beträgt 3,50 Euro, ab acht Personen findet die Führung statt, die Anmeldung ist im Rathaus der Stadt Pottenstein, Tel. 09243/708-0. Die Leitung hat Regina Weiß, Lavandula Wildkräuterpraktiker, Lavandula Heilpflanzencoach. 

Die Sonderführungen "Teufelshöhle exklusiv" beginnen ab Freitag, den 27. April ab 17 Uhr und finden wieder jeden letzten Freitag im Monat statt. Die Führung dauert 1,5 Stunden, der Preise für Erwachsene beträgt 9 Euro und für Kinder 8 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Anmeldung erforderlich an der Höhlenkasse, 09243/208 oder info@teufelshoehle.de 

Bei der beliebten kulinarische BierStadt(ver)Führung am Samstag, den 28. April um 16.00 Uhr kann man Pottensteins „drei“ Brauereien bei einer informativen Stadtführung von Brauerei zu Brauerei kennenlernen. Dabei erfährt man viel Wissenswertes über das Felsenstädtchen, zum örtlichen Brauwesen und zum Reinheitsgebot und kann dabei drei verschiedene Biere testen. Zum kulinarischen Abschluss gibt es ein Essen zum Bier, für Vegetarier ist natürlich auch gesorgt. Preis: € 20,00 p. P. Im Preis enthalten ist eine Brauereiführung oder ein Biervortrag (ca. 30 Minuten), eine Stadtführung, drei Schoppen Bier (a´ 0,25 Ltr.) und ein Essen. Die Führung dauert ungefähr 3 Stunden. Anmeldung ist einen Tag vorher im Tourismusbüro Tel.: 09243/ 70841 oder bei Thomas Büttner Tel.: 01575-2713310. Der Treffpunkt ist das Tourismusbüro am Rathaus Pottenstein. Die Führung findet ab 8 Personen statt. 

Der Rainbow-Gospelchor Bayreuth zeigt am Samstag, den 28. April um 18 Uhr in der katholischen Kirche St. Johannes in Kirchenbirkig, St.-Johannes-Straße 26 einen Ausschnitt seines Könnens im Rahmen des Familiengottesdienstes. Dieses umfasst auch afrikanische Lieder, Popklassiker und Musicalhits. 

Erkunden Sie das romantische Pottenstein bei Nacht mit dem Nachtwächter von Pottenstein am Samstag, den 28. April um 20 Uhr. Folgen Sie dem Nachtwächter mit seiner Hellebarde und der Laterne durch die dunklen Gassen der abendlichen Stadt. Dabei erfahren Sie viel Wissenswertes über den Beruf des Nachtwächters und das Felsenstädtchen. Finden Sie heraus, wie viele Stadttore einst standen und was davon übriggeblieben ist oder welche schreckliche Katastrophe am 01. September 1736 die Stadt heimsuchte. Der Nachtwächter-Rundgang dauert etwa 1,5 Stunden. Die Nachtwächter-Rundgang kostet für den Erwachsenen 7 Euro und für Kinder 5 Euro. Der Treffpunkt ist das Tourismusbüro in Pottenstein. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Thomas Büttner, Tel.: 01575-2713310. Die Tour findet bei jedem Wetter statt. 

Am Sonntag, den 29. April um 17 Uhr kann man ein Marienkonzert mit der Sängerin Brigitte Traeger besuchen. Die aus Rundfunk und Fernsehen bekannte Sängerin begeistert mit ihrer außergewöhnlich gefühlvollen Stimme und ihren sinnlichen, religiösen Texten und Impulsen, die Herzen der Besucher begeistert. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 10 Euro und für Kinder 7 Euro. Das Konzert findet in der Pfarrkirche Kirchenbirkig statt mit anschließend gemütlichen Beisammensein. Für Speis und Trank wird gesorgt. Der Einlass ist ab 16 Uhr. 

Passend zum Thema

Der Burgenführer "Burgen erkunden & erleben – von Coburg über das Rodachtal bis in die Haßberge" wird im Jahr 2018 das dritte Mal aufgelegt. Von April bis Dezember erwarten den Besucher Veranstaltungen und Führungen rund ums Thema Burgen und Mittelalter

FÜHRUNG | am So 28.01. zur Provenienzrecherche im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg

Pinakothek der Moderne | FUTURO. A Flying Saucer in Town

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: