30.10.2019

von B° RB

Ensemble Gregorianika

Gregorianische Gesänge in der Sophienhöhle zu Allerheiligen

Ensemble Gregorianika

Am Freitag, den 1. November, liegt mystische Stimmung in der Luft, wenn das Vokal-Ensemble Gregorianika mit einem Doppelkonzert um 17 und um 19:30 Uhr zu Allerheiligen in der Sophienhöhle im Naturparadies Burg Rabenstein in Ahorntal gastiert. 

Der Männerchor aus der Ukraine präsentiert sein diesjähriges Programm „Tour 2019“ und schlägt eine Brücke zwischen Mittelalter und Moderne.

Flackerndes Kerzenlicht beleuchtet am Konzertabend den Vorhöhlenraum der Sophienhöhle.

Vor dem Publikum stehen sieben Männer in schlichten Mönchskutten, die Gesichter noch unter den Kapuzen verborgen.

In beruhigende Stille eingehüllt hört man nichts außer dem Rascheln ihrer Gewänder. Gewaltig und kraftvoll erheben sich die Stimmen, und unweigerlich fühlt man sich ins Mittelalter zurückversetzt. 

Ein feierlicher Choral erklingt, eindringlich und atemberaubend rein, so, wie er seit dem frühen Mittelalter in zahllosen Klöstern der Welt gesungen wird.

Passend zum Thema

Adam & Eva. Live am 30.10.2019, 20 Uhr, im Kulturboden Hallstadt

"Markt der Vereine" im Souvenir Pop Up Laden und Kulturraum in Bad Berneck im ehemaligen NKD am Samstag, den 19.10. ab 16 Uhr

Festliches Konzert mit dem Ensemble der ORIGINAL WOLGA KOSAKEN: "An den Ufern der Wolga" am Mittwoch, 16. Oktober 2019, um 19.30 Uhr, im Großen Kurhaussaal in Bad Steben

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: