28.03.2019

von B° RB

Lichtdramaturgie in der Teufelshöhle

Fränkische Schweiz: Teufelshöhle Pottenstein öffnet in neuem Glanz

Teufelshöhle Pottenstein

Ab Samstag, 30. März hat die Teufelshöhle bei Pottenstein wieder täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Führungen sind durchgehend, die Führungsdauer beträgt etwa 45 Minuten. Für die Saison 2019 wurde die komplette Beleuchtungsanlage umgebaut und erneuert. 

Die Pracht der Tropfsteine und der Hohlräume kommen noch besser zur Geltung, eine Lichtdramaturgie, ergänzt durch die musikalische Beschallung zeigt faszinierende und bislang unbekannt Blick ins Erdinnere. Gruppenführungen sollten angemeldet werden, Führungen auf Englisch und Französisch stehen ebenfalls auf Anfrage im Proghramm.

Ab sofort hat auch wieder die Therapiestation (Heilstollen – Klimatherapie) für alle, die wieder einmal richtig durchatmen möchten täglich geöffnet. Liegezeiten sind von 10 Uhr bis 12 Uhr oder von 14 Uhr bis 16 Uhr.

Die erste Veranstaltung in der Teufelshöhle ist der fränkisch – launische Kabarettabend am 15. Juni mit Mäc Härder.

Alle Informationen rund um die Teufelshöhle, zur Heilstollentherapie und zu den Veranstaltungen der Reihen „Kultur / Kinderkultur in der Teufelshöhle“ sowie das ausführliche Programm und Kartenvorverkauf sind im Internet und auch telefonisch unter 09243/208 (Höhlenkasse) oder 70841 (Kurverwaltung, Tourismusbüro Pottenstein) abrufbar.“

Passend zum Thema

Ausstellung im Museum Brandhorst in München vom 6. Dezember 2018 bis 22. April 2019. Begleitend zur Ausstellung lädt das Museum Brandhorst zu einer Reihe von Veranstaltungen ein

Veranstaltungen Dezember 2018 im Ökologisch-Botanischen Garten der Uni Bayreuth

Wintersaison auf der Plassenburg und in der Tourist Information Kulmbach

Mehr aus der Rubrik

Veranstaltungen rund um Pottenstein: Kulinarische BierStadt(ver)Führung am 26. Oktober

Pottenstein: Stadtrundgang durch die historische Altstadt auf den Spuren der heiligen Elisabeth

17 Jahre "Tag der offenen Brennereien und Brauereien" rund ums Walberla am Sonntag, den 20. Oktober 2019 von 10.00 bis 17.00 Uhr mit großem Preisausschreiben

Teilen: