27.06.2019

von B° RB

Architektour

Spannende "Architektour" im Neubau der Grundschule Kersbach

Grundschule Kersbach

Architektur hautnah erleben können die Bürger und Bürgerinnen der Stadt Forchheim auf einer spannenden „Architektour“ mit dem Erlanger Architekten Frank Jakobs am Samstag, den 29. Juni 2019 um 14:00 Uhr im Neubau der Grundschule Kersbach im Schülerweg 4 in Forchheim. Alle Architekturinteressierten sind herzlich eingeladen!

Jakobs, Geschäftsführer der djb-Architekten GmbH, Erlangen, hatte sich mit seinem Projekt „Neubau Volksschule Kersbach“ bei Bayerns größter Leistungsschau bayerischer Architektur, den „Architektouren“ erfolgreich beworben. Nun gilt es, das Vorzeigeobjekt zusammen mit der Bauherrin, der Stadt Forchheim, der Öffentlichkeit zu präsentieren und dabei noch einmal persönliche Einblicke in die Arbeit des planenden Architekten und in die Entstehungsgeschichte des Baues zu vermitteln. Der kompakte, zweigeschossige Schulneubau mit zentralem Atrium und farbenreichem Innenraum kann sich sehen lassen und wurde in der Projektauswahl 2019 der Architektenkammer für den Regierungsbezirk Oberfranken in der Typologie „Schulen“ angenommen.

Interessante Einblicke, wie Gebäude entstehen, bieten die „Architektouren“. seit 1996 einmal im Jahr. Laut Christine Degenhart, Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer, haben sich „die Besichtigungstermine am letzten Juni-Wochenende inzwischen zur Attraktion für Architekturinteressierte entwickelt. Sie bieten eine einmalige Gelegenheit, mit Architekten sowie mit Bauherren und Nutzern vor Ort ins Gespräch zu kommen!“ Die Bayerische Architektenkammer öffnet jedes Jahr ihr Online-Bewerbungs-Portal für viele spannende Projektvorschläge aus ganz Bayern. 

Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Stadtplaner bewerben sich hier mit ihren in den letzten drei Jahren fertiggestellten Projekten für die „Architektouren“.

Passend zum Thema

Naftali Fürst - Eintrag ins Goldene Buch der Großgemeinde Schonungen

Gemeinde Bad Alexandersbad: Wirtschaftsminister Aiwanger sagt den Heilbädern und Kurorten weitere Unterstützung zu

Junge Start-up-Unternehmen treffen aktive Senioren: Bei einem Treffen stellten die Würzburger Aktivsenioren Wolfgang Bayer, Erwin Pfeuffer und Christa Sturm im Ratssaal Oberbürgermeister Christian Schuchardt vier aufstrebende Start-Up-Unternehmer aus Würzburg vor

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: